Kosten

Zu den genauen Kosten, die bei einer Inanspruchnahme meiner Kanzlei auf Sie zukommen, lassen sich hier nur allgemeine Angaben machen, da dies vom Einzelfall abhängt.
 
Grundlage für die Berechnung der Rechtsanwaltsgebühren ist das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Entgegen der landläufigen Meinung, der Gang zum Rechtsanwalt sei teuer, trifft dies in den meisten Fällen nicht zu.
 
Sollten Sie meine Kanzlei für eine persönliche Rechtsberatung in Anspruch nehmen, wird dafür je nach Schwierigkeitsgrad eine Gebühr bis maximal 190,- Euro zuzüglich Umsatzsteuer berechnet. Die Gebührenhöhe für ein Gerichtsverfahren hängt vom Streitwert ab, je geringer der Streitwert desto geringer die Kosten.
 
In Vereinsangelegenheiten geht es oft um die Prüfung von Satzungen. Hier wird das Honorar im Einvernehmen mit dem Verein pauschal festgelegt. Bei der Höhe des Honorars wird neben dem Schwierigkeitsgrad der Sache auch die finanzielle Leistungskraft des Vereins berücksichtigt.
 
Die Kosten für die Bearbeitung erbrechtlicher Mandate richten sich grundsätzlich nach der Höhe der Erbschaft, abzüglich damit einhergehender Schulden, z.B. Hypotheken auf Immobilien. Das in Rechnung zu stellende Honorar wird vorher mit Ihnen ausführlich besprochen.
 
Sollten Sie rechtzeitig eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen haben, prüft meine Kanzlei, inwieweit die Versicherung die Kosten für die Rechtsberatung oder Rechtsverfolgung vor Gericht übernimmt. Für diesen Aufwand wird kein zusätzliches Honorar berechnet. Sofern die Rechtsschutz-versicherung eine Kostendeckungszusage erteilt, was in meiner Praxis die Regel ist, tragen Sie keine Kosten.
 

  ra.hange@vodafone.de